Titelbild Erkältungsstop

3 Hausmittel gegen die Erkältung

Artikel teilen

Wie Hausmittel bei einer starken Erkältung helfen können

In diesem Beitrag kannst du erfahren, wie Hausmittel bei einer Erkältung helfen können. Das Beste, was du bei einer Erkältung unternehmen kannst, ist dich auszuruhen. Gönne deinem Körper eine Pause. Natürlich ist das nicht immer leicht, da wir immer funktionieren möchten. Wir vergessen dabei oft, dass eine Erkältung einHilfeschrei unseres Körpers ist. Versuche auf deinen Körper zu hören. Pack dich einfach warm ein und entspanne auf dem Sofa, schlafe viel, sodass sämtliche Energie, die du hast, von deinem Körper genutzt werden kann um das Immunsystem wieder aufzubauen. Das hilft dir die Erkältungsviren effektiv zu bekämpfen. Deine Aktivitäten solltest du auf den regelmäßigen Gang in die Küche beschränken, um dir neuen Tee zu kochen. Im besten Fall solltest du alle paar Stunden einen Kochtopf mit heißem Wasser und Pfefferminze aufgießen, um den Dampf zu inhalieren. Ein kurzer Spaziergang an der frischen Luft trägt ebenfalls zur Genesung bei.

 

 

Solltest du trotz Erkältung durch den Tag hetzten, riskierst du nicht nur, dass sich die Erkältung länger anhält, sondern dass sich im schlimmsten Fall sogar schlimme Langzeit Erkrankungen einnisten wie z.B. eine Herzmuskelentzündung oder Hirnhautentzündung.

Gehörst du zu den Menschen, die sich trotz Husten und Schnupfen nicht schonen, sondern lieber zu Medikamenten greifen? Es sei dir gesagt, dass dies eine sehr schlechte Angewohnheit ist, denn der Griff zu Schmerzmitteln gaukelt dir vor, dass es dir besser geht als es tatsächlich der Fall ist. Die Überanstrengung nimmst du dann kaum wahr und du schonst dich weniger. Das wiederum hat zur Folge, dass die Krankheit nur langsam den Rückzug antritt oder du sie immer wieder verschleppst, bis es dann zu einem Superinfekt kommt. So ein Superinfekt ist gar nicht super, denn die Folgen reichen weit über deine Vorstellungskraft hinaus und können deiner Gesundheit langfristigen und vor allem irreparablen Schaden zufügen. Möchtest du deinem Körper etwas Gutes tun und deine Genesung beschleunigen, dann bist du hier richtig. Folgende Hausmittel gegen eine Erkältung können deine Heilung beschleunigen und den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen.

TOP 3 HAUSMITTEL GEGEN EINE HARTNÄCKIGE ERKÄLTUNG

 Goldene Milch

1.Goldene Milch

In China und Indien wird dieses Rezept schon seit mindestens 3000 Jahren in der Heilkunde verwendet. Und auch die Menschen in anderen asiatischen und arabischen Ländern kennen die heilsame Wirkung dieses besonderen Getränkes schon seit langen Zeiten. Hier in Deutschland ist es fast unbekannt und wird deshalb unterschätzt. Mit diesem einfachen Rezept setzt du der Erkältung ein Ende.

Das hier ist die wahre Wunderwaffe gegen Erkältungen, weshalb ich euch dieses Rezept auch ans Herz legen möchte. Am besten besorgt Ihr euch die Zutaten frisch im Bio-Supermarkt, sollte das nicht gehen tut es natürlich auch die Pulverform. Frischen Ingwer hat man jedoch meistens zu Hause und der hilft ganz besonders bei Halsschmerzen.

 

Für ein Glas Goldene Milch brauchst du folgende Zutaten:

  • 300 ml Pflanzenmilch
  • ein Stück Kurkuma oder einen EL Kurkumapulver
  • ein Stück Ingwer
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer
  • 1/4 TL Zimt
  • 1/2 TL Kokosöl
  • eine Prise gemahlene Muskatnuss
  • Datteln oder 1 TL Agavendicksaft

 

Nun solltest du alle Zutaten in einen Mixer geben bis eine feine Konsistenz entsteht. Sollte dir das nicht ausreichen kannst du die Milch noch einmal durchsieben. Am besten genießt du deine Goldene Milch kalt, denn so verlierst du die Wirkstoffe nicht und bist schnell wieder fit.

 

Tee als Hausmittel gegen die Erkältung

2. Der Zaubertee

Tee hilft im Allgemeinen gegen viele gesundheitliche Beschwerden. Ein leckerer, heißer Tee ist meistens die Erste Wahl bei auftretenden Erkältungssymptomen. Generell ist es bei einer Erkältung wichtig viel zu trinken, sodass die Schleimhäute befeuchtet werden. Der warme Tee lindert so Halsschmerzen & Co. Die Verwendung vn Honig ist besonders sinnvoll, da dieser auch antibakteriell wirkt.

Für den Perfekten Tee:

  • 1 Teebeutel Minztee oder frische marokkanische Minze
  • 1 Stück Ingwer (2-3cm) groß
  • ½ Zitrone
  • 2 TL Wunderhonig

Gieße die frische Minze auf und gib das Stück Ingwer hinzu. Warte nun mindestens 5-7 min ab und entferne den Teebeutel oder die Minze. Warte nun bis der Tee etwas abkühlt und gib den Saft der Zitrone hinzu. Die Reihenfolge ist wichtig, denn das heiße Wasser führt dazu, dass die wertvollen Inhaltsstoffe sonst verloren gehen. Warte deshalb immer ab, bevor du Zitrone und Honig in deinen Tee gibst.

Anschließend 2 TL des Wunderhonigs hinzugeben und deiner Genesung steht nichts mehr im Wege.

 

 

Suppe

3. Orangene Suppe

Ein weiterer Tipp gegen Erkältung ist die orangene Suppe. Ein Rezept für eine leckere Suppe zum selber kochen, die es in sich hat. Die Wirkung von Kurkuma, Ingwer & Co ist vielseitig und wird in Südasien schon lange als Heilmittel verwendet. Umso besser, dass diese Gewürze auch immer häufiger in unseren Küchen vertreten sind. Kurkuma wirkt z. B. entzündungshemmend, erhöht den Anteil von Antioxidantien im Körper und ist gut für die Knochen. Auch bei diesem Rezept solltest du auf hochwertige Zutaten achten. Das meiste hast du bestimmt sowieso zu Hause.

  • 500 Gramm Karotte
  • 20 Gramm Ingwer
  • 1 Zwiebel
  • 2 Selleriestangen
  • 700 Milliliter Bio-Gemüsebrühe
  • 1 TL Kurkuma
  • 200 Gramm Blattspinat
  • 50 Gramm Erdnusscreme
  • 1 Banane
  • 1,5 TL helle Sojasauce

Möhren und Ingwer schälen. Zwiebel abziehen und vierteln. Sellerie putzen und in Scheiben schneiden.

Gemüsebrühe, Gemüse, Ingwer und Kurkuma aufkochen und 10 Minuten bei kleiner Hitze zugedeckt kochen. Anschließend alles pürieren.

Erdnusscreme zur Suppe geben und unter Rühren auflösen. Spinat hinzugeben und zusammenfallen lassen.

Banane schälen, in Scheiben schneiden. Nun die Suppe mit Sojasoße abschmecken und mit Bananenscheiben garnieren.

Mit diesen einfachen Rezepten bist du mit Sicherheit schnell wieder fit und die nächste Erkältung lässt lange auf sich warten. Am besten baust die die neuen Rezepte in deine Ernährung mit ein, deine Gesundheit wird es dir mit Sicherheit danken. Fange am besten noch heute an, dein Immunsystem zu stärken. Schritt für Schritt bist du wieder fit.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.