Ani Baby Pille

CBD Öl und die Pille - Kann es zu Wechselwirkungen kommen?

Zuletzt geändert von Jennifer Arand am

Viele Menschen schwören auf CBD - es gibt viele gesundheitliche Bereiche, in denen CBD Öl unterstützend eingesetzt werden kann. Unter anderem kann es schmerzlindernd wirken, entkrampfen oder Entzündungen hemmen. Was ist aber, wenn man die Pille einnimmt? Gibt es irgendwelche Wechselwirkungen und was ist generell zu beachten? Beeinträchtigt CBD Öl die Pille oder umgekehrt?

Was ist die Pille und welche Nebenwirkungen hat sie?

Die Antibabypille gehört zu den meist verwendeten Verhütungsmitteln weltweit. Das hormonell wirkende Verhütungsmittel wird in Form von Tabletten eingenommen. Es verhindert die Reifung von Einzellen und unterdrückt damit den Eisprung. So wird durch das Medikament eine Schwangerschaft verhindert. In erster Linie führt die Verhütungspille dem Körper Östrogen und/oder Gestagen hinzu, dabei kann die Zusammensetzung je nach Präparat sehr unterschiedlich sein.
Die Liste der Nebenwirkungen ist leider lang, da die Pille in das hormonelle Gleichgewicht eingreift und den Hormonhaushalt stark beeinflusst. Viele Frauen, die das Medikament einnehmen, kämpfen mit regelmäẞiger Übelkeit, Migräne, Gewichtszunahme, Stimmungsverschlechterung und einer geminderten Libido. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit erhöht, eine Thrombose zu entwickeln, vor allem, wenn zusätzlich zur Einnahme geraucht wird. Das Brustkrebsrisiko kann steigen. Häufig entwickeln Frauen, die mit der Pille verhüten, auch chronische Depressionen. Zuletzt belegt wurde dies durch eine dänische Studie aus dem Jahr 2018.

Östrogen und Endocannabinoidsystem

CBD und Pille - verträgt sich das? Wie wirkt sich Östrogen auf das Cannabinoid aus oder umgekehrt? Weder Erfahrungsberichte noch Studien kamen bisher zu dem Ergebnis, dass die empfängnisverhütende Wirkung der Pille durch CBD beeinträchtigt wird. Die simultane Einnahme erscheint logisch - die Pille soll die Verhütung gewährleisten und das CBD wird von vielen zur Linderung von Menstruationsbeschwerden genutzt. 
Beachten musst du aber Folgendes: CBD und Östrogen werden über die gleichen Enzyme verarbeitet, nämlich die Cytochrom-P450-Enzyme, die sehr anfällig für Wechselwirkungen sind. Wird eine große Menge CBD genutzt, werden die Wirkstoffe der Verhütungspille langsamer vom Körper abgebaut. Die Wirkung der Pille, aber auch manche der Nebenwirkungen, können verstärkt werden. Andersherum kann CBD bei sensiblen Personen in hohen Dosen zu Erbrechen oder Durchfall führen. Wenn die Pille kurz nach der Einnahme (bis zu drei Stunden) durch Durchfall oder Erbrechen wieder ausgeschieden wird, kann sie entsprechend keine vollständige Wirkung entfalten und gewährleistet damit keinen zuverlässigen Verhütungsschutz mehr.
Aus genau diesen Gründen ist es sicherer, auf eine stark östrogenhaltige Pille zu verzichten und lieber ein Präparat mit geringerer Dosis zu nutzen. Die sogenannte Minipille (die allerdings auch in ihrer empfängnisverhütenden Wirkung schwächer ist), kommt ganz ohne Östrogen aus und kann unter Umständen eine gute Alternative sein.

CBD mit Pille - Chancen und Risiken

Zum einen stellen die oben genanten Wechselwirkungen  ein Risiko dar:
  • Langsamer Abbau des Östrogens und Verstärkung von Wirkung und Nebenwirkungen der Pille
  • Wirkungsverlust der Pille durch Übelkeit oder Erbrechen

Allerdings: Gerade weil Östrogen und CBD über das gleiche Enzym abgebaut werden, kannst du das Ganze auch zum Vorteil nutzen. So entfalten schon geringere Mengen an CBD eine spürbare Wirkung. Die Ähnlichkeit beider Stoffe kann sich gut ergänzen und in manchen Bereichen kann CBD auch Nebenwirkungen der Pille lindern. So verstärkt die Pille erwiesenermaßen Depressionen. CBD dagegen ist als Stimmungsaufheller bekannt. Eine durch die Pille verminderte Libido kann durch das CBD wieder ein Stück weit verbessert werden.
Das Östrogen der Pille hat eine lindernde Wirkung auf die Periode. Bekanntermaßen findet sie bei der Einnahme zeitverkürzt statt und auch die Menstruationsbeschwerden treten oft in einem verringerten Ausmaß auf. So müssen Betroffene eventuell nicht zwingend zu herkömmlichen Schmerzmitteln greifen, sondern können mit der natürlichen Alternative CBD ihre Symptome lindern. 

 

FAQ CBD und Pille

Kann CBD die Wirkung der Pille aufheben?


Nein. Im Gegenteil, die Wirkung der Pille kann sogar noch verstärkt werden. Gleichzeitig jedoch hat CBD die Fähigkeit, einige der Nebenwirkungen zu lindern. Allerdings sollte CBD nicht überdosiert werden. Wenn zwei bis drei Stunden nach Einnahme der Pille Durchfall oder Erbrechen auftreten, sollte unbedingt zusätzlich verhütet werden. 

 

Was ist, wenn noch weitere Medikamente eingenommen werden? Wie wirkt sich CBD, Pille und beispielsweise ein Antibiotikum, Schmerzmittel oder Abführmittel aus?


In erster Linie solltest du dich hier nach der Packungsbeilage der Pille richten. Ein Antibiotikum kann den Effekt der Pille vollkommen negieren und dann ist kein Verhütungsschutz mehr gewährleistet. Ein Abführmittel kann gerade bei sensibleren Personen und zusätzlich mit der Einnahme von CBD zu starkem Durchfall führen - auch dann ist unter Umständen kein Verhütungsschutz mehr vorhanden. Bei Unsicherheit sprichst du am besten mit einem Arzt oder Apotheker.

 

Hat die gleichzeitige Einnahme von CBD und Pille Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit nach absetzen der Pille? 


Nein. Es geht bei der oben erklärten Verstärkung der Wirkung um die Stunden nach der Einnahme und den Abbau der Wirkstoffe im Körper. Das ist kein Langzeitthema. Setzt du die Pille nach Langzeitanwendung ab und möchtest eine Schwangerschaft, dauert es sowieso ziemlich oft noch Wochen oder Monate, bis sich der Zyklus vollständig normalisiert hat und ein Kinderwunsch umgesetzt werden kann.

 

Welcher zeitliche Abstand ist zwischen Einnahme der Pille und Verwendung von CBD empfehlenswert?

Um die Wechsel- und Nebenwirkungen möglichst gering zu halten, sollten am besten zwei bis drei Stunden dazwischen liegen.

 

Welche Studien gibt es zur Verbindung von CBD und Pille?

Leider gibt es  bisher keine empirischen Langzeitstudien zu der Thematik Wechselwirkungen von CBD und Pille. Das Thema CBD ist relativ neu und erst allmählich kommt die Langzeitforschung hierzu in Gang. Die aktuelle Informationslage stützt sich auf das, was über die jeweiligen Wirkstoffe bekannt ist und auf Erfahrungsberichte.

← Älterer Post Neuerer Post →

CBD Wissen

RSS
Zwei Hanfblätter

CBD vs. THC – Wo liegt der Unterschied?

Von Lena Grammling

In der vielfältigen Welt der Cannabinoide stehen Cannabidiol (CBD) und Tetrahydrocannabinol (THC) im Mittelpunkt der öffentlichen und wissenschaftlichen Aufmerksamkeit. Beide Substanzen, gewonnen aus der Cannabis-Pflanze,...

Weiterlesen
Dunkle Hanfpflanze

Weed online bestellen im Darknet?

Von Alina Kohlbacher

Alles über Cannabis legal im Darknet kaufen und CBD Marktgröße USA. Der erste E-Commerce Handel war ein Drogendeal...

Weiterlesen